Home    ‹bersicht

Übersicht

Im Kursbuchungssystem werden Kurse angelegt. Die Kurse können in Bereiche wie z.B. Computerkurse, Sprachkurse usw. eingeteilt werden. Jeder Kurs hat einzelne Kurstermine mit Datum, Uhrzeit und Dauer, Kursort, Kursraum und Kursleiter, die auch für jeden Termin einzeln festgelegt werden können. Dafür werden Kursleiter, Orte, Räume und Kassen einzeln angelegt und den Bereichen zugeordnet, so dass sie bei der Anlage eines Kurses ausgewählt werden können.

Für die einzelnen Plätze eines Kurses werden Teilnehmer gebucht oder vorgemerkt. Für die Buchungen können die Teilnehmer aus der Mitglieder- oder Vormerkliste oder der Historie ausgewählt werden. Für jeden Teilnehmer können Quittungen ausgestellt und die Anwesenheitszeiten eingetragen werden.

In der Personen-Stammverwaltung werden Personen angelegt. Die Personen werden zu Mitgliedern in einem oder mehreren Bereichen. Wird ein Mitglied in einen Kurs gebucht, wird die Person zum Teilnehmer des Kurses.

Benutzer des Kursbuchungssystems müssen sich mit ihrem Benutzernamen und Passwort einloggen. Es gibt vier Benutzergruppen: Buchungen vornehmen, Kurse anlegen, Kursbuchungssystem verwalten und ausgewählte Module verwenden. Jedem Benutzer können darüber hinaus bestimmte Rechte für das Programm sowie einzelne Bereiche zugeordnet werden.

Zusätzlich gibt es viele einzelne Funktionen, um den Benutzern die Arbeit mit dem Kursbuchungssystem zu erleichtern wie Suche nach Kursen und Teilnehmern, Historie der Änderungen, Verlauf der Aufrufe und Auswertung des Journals.

Den Administratoren stehen weitere Werkzeuge zur Verfügung wie Konfiguration des Programms, Prüfung der Programmeinstellungen und der Datenbank und Analyse der Personen- und Teilnehmerdaten.

Das Programm ist modular aufgebaut. Ein Modul wird dem Programm zugefügt, indem es in das Unterverzeichnis "Module" kopiert wird. Das Programm erkennt das Modul dann automatisch, wenn es dafür vorbereitet wurde. Die Installation und Modulverwaltung ist menügeführt.

Die Programmoberfläche ist bewusst so gestaltet, dass dem Benutzer nur das angeboten wird, was er im nächsten Schritt benötigt. Dadurch bleibt die Bedienoberfläche übersichtlich, so dass auch neue Benutzer mit dem Programm gut zurechtkommen.

Nach oben

© 2006-2018 Alfred Fokken